Intakte Bewohner desolater Städte

Deutschland-Premiere

ohnetitel – Netzwerk für Theater und Kunstprojekte (Salzburg) & Christoph Bochdansky (Wien)

 Spiel: Thomas Beck, Christoph Bochdansky, Dorit Ehlers
Bühne: Arthur Zgubic, Alois Ellmauer
Kostüm: Hilde Böhm, Lili Pfeiffer
Puppenbau: Christoph Bochdansky
Produktion: Sabine Jenichl


In dem alten verstaubten Varieté "Kap der Guten Hoffnung" hausen zwei alternde Hauskomiker und Zauberkünstler, deren beste Tage schon vorbei sind. Sie teilen Erinnerungen an »famose« Erfolge und »spektakuläre« Auftritte – eine tragikomisch beckett’sche Dauerschleife, in der die beiden gefangen sind und auch gefangen sein wollen. Dann ist da noch die glamouröse Impresaria, eine schrille Diva, elegant und mondän. Irgendetwas war passiert, damals in dem schmuddeligen Theater in Marseille. Die Impresaria ist verschwunden, und ward nie wieder gesehen. Und doch geht das Leben für alle drei weiter, so wie immer zuvor, und dreht sich von einem Weltenwurf zum nächsten und doch immer im Kreis

Die neuste Produktion von Christoph Bochdansky hatte im Dezember 2018 in Salzburg Premiere.

 

Sign up now!

Thu, 4. Apr 2019 | 20.00 Uhr


Die Bezahlung erfolgt mit Paypal.
Sie werden in drei Schritten durch den Buchungsprozess geleitet.

Additional dates