Goldene_Sehnüschte2.jpg

In der Reihe "Wiedersehen -Goldene Sehnsüchte" lädt der Westflügel Leipzig Stücke erneut ein, die Jahre zuvor schon einmal aufgeführt wurden und auf besondere Weise im Gedächtnis geblieben sind.

Diese Stücke sind unsere "Goldstücke". Ein "Wiedersehen" gab es bisher 2018 mit "STOP" und "Con Anima" vom Puppentheater Mikropodium / András Lénárt (CZ)
2019 mit "Troubles" von der Compagnie Gare Central / Agnès Limbos (BE)
2020 soll es ein Wiedersehen geben mit "Der Gesang des Krokodils / Il Canto dell Coccodrillo" vom Teatro Distinto (IT).

Hinlänglich bekannt und vielfach erlebt: Theaterkunst ist flüchtig. Prinzip Räucherstäbchen! Intensiv für alle Sinne, aber eben nichts zum in die Hosentasche stecken: Jede Aufführung ist durch Künstler*innen, Publikum, Jahreszeiten einzigartig und nicht wiederholbar. Was bleibt ist die Erinnerung, die ihren eigenen Zauber hat. Nicht selten aber erwächst daraus eine Sehnsucht, und der Wunsch des Wiedersehens.

Der Spielplan des Westflügels potenziert diese Eigenschaft, indem er die Flüchtigkeit der Theaterkunst in internationalem, selten zu sehendem Programm zeigt und Produktionen einlädt, die oft weit gereist nur für wenige Vorstellungen zu sehen sind. Und nicht zu vergessen: Auch die hauseigenen Produktionen sind weltweit auf Tournee und erzeugen anderswo ganz sicher auch die Lust aufs Wiedersehen.

Was macht so ein Wiedersehen mit uns? Erfüllt sich eine Erwartung, sehen wir Neues oder Erinnertes, empfinden wir ähnlich oder passt das Theaterstück nicht mehr oder vielleicht besser in das aktuelle Leben? Finden wir es gemeinsam heraus, denn manche Sehnsüchte lassen sich stillen! Frei nach Oscar Wilde: Eine Sehnsucht wird man nur los, wenn man ihr nachgibt.

Jede erfüllte Theater-Sehnsucht hat ihren Preis. Wir haben das große Glück, daß diese Reihe vom Architekturbüro STUDIO GOLD Leipzig.Hamburg unterstützt wird.
Danke dafür sagen der Westflügel und seine Gäste!

logo_stugo_rgb.png


Möchten Sie teilnehmen? Machen Sie aus Ihrem Erlebnis ein "Goldstück". Senden Sie Ihren Vorschlag -ob mit oder ohne Begründung -per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Der Westflügel wird aus allen Vorschlägen das Goldstück 2021 auswählen und erneut in den Westflügel Leipzig einladen -sofern die KünstlerInnen das Stück noch im Repertoire haben.

Und: Freuen Sie sich auf ein "Wiedersehen"!