Neben den beiden fest am Haus arbeitenden Gruppen organisiert ein kleines Team von festen und freien Mitarbeitenden die Arbeit des Westflügels, unterstützt von weiteren – ehrenamtlich tätigen – Helfer*innen.

Jonas Klinkenberg
Produktionsleitung | künstlerische Leitung

Jonas Klinkenberg (*1985, Gießen) studierte Theaterwissenschaft und Linguistik an der Universität Leipzig. Er arbeitet freischaffend im Bereich der Konzeption und Durchführung von künstlerischen und soziokulturellen Projekten, sammelte Erfahrung mit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in unterschiedlichen Projekten, war als Geschäftsführung und ist als freischaffender Künstler tätig. Er arbeitete unter anderem mit der schwedischen SU-EN Butoh Company (2006-2014) zusammen, war für das Festival und den Kongress "kultur | standort.bestimmung" (2015) und für das Kunstfestival "Raster.Beton" (2016) tätig. Eigene Arbeiten umfassen „Dilemma. Eine begehbare Zwickmühle“ (2016, Leipzig), „Rabe. Chronik eines Halunken“ (Crabs & Creatures; Regie: Jonas Klinkenberg, Janne Weirup, Premiere 2017 in Leipzig), die Performance-Reihe Kosmok (seit 2015) sowie das Installations-Projekt "neon palace" (mit Stefan Wenzel, 2017). Für den Westflügel ist Jonas Klinkenberg seit 2008 in unterschiedlichen Funktionen tätig. Derzeit fungiert er als Vorstand und ist in der Produktions- und künstlerischen Leitung tätig.

Matthias Schiffner
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Matthias Schiffner (*1958, Bielefeld); als Dramaturg 1984-1993 an den Kammerspielen Paderborn, 1993-2000 am Oldenburgischen Staatstheater, 2000-2002 an den Landesbühnen Niedersachsen Nord (auch Leiter Junges Theater) und 2002-2013 am Theater der Jungen Welt, Leipzig. 2013-2016 Leiter der Presse-/Öffentlichkeitsarbeit am Schauspiel Leipzig; seit 2016 Presse-/Öffentlichkeitsarbeit am Westflügel Leipzig. Freiberuflich verschiedene Regien, Installationen, Texte & Projekte. 2006-2012 Sprecher der AG Ost der ASSITEJ (Internationale Vereinigung des Theaters für Kinder und Jugendliche) Deutschland.

Dana Sinaida Ersing
Projektleitung | Organisation

Dana Ersing (*1985, Stuttgart) studierte an der Universität Leipzig Konferenzdolmetschen für Spanisch und Englisch. Ihre beruflichen und privaten Interessen führten sie immer wieder ins Ausland, so verbrachte sie längere Zeit in Kuba, Spanien und zuletzt 2013 in Chile, wo sie an der Universidad de Concepción als Dozentin für Dolmetschen und Übersetzen arbeitete. In Leipzig arbeitete sie von 2010 bis 2016 als freiberufliche Dolmetscherin und betreute im Max Planck Institut verhaltenspsychologische Studien. Ende 2015 gründete sie die Kontaktstelle Wohnen, diese unterstützt Geflüchtete in Leipzig bei der Suche nach selbstbestimmtem Wohnraum. Sie entwickelte u.a. mit Jonas Klinkenberg „Dilemma. Eine begehbare Zwickmühle“ (2016, Leipzig) und das LARP "Villa Morgenrot" (2018/19), war u.a. an der Produktion "Neon Palace" (2017) beteiligt und spielt seit 2019 ihr eigenes Lambe Lambe Miniaturtheater "Anasyrma Temple". Außerdem ist sie ausgebildete Mediatorin. Seit 2014 unterstützt sie den Westflügel unter anderem bei der Ehrenamtskoordination und dem Kulturprogramm der Theaterbar froelich & herrlich und ist seit 2020 als Projektleitung im Haus angestellt.

Kerstin Herrlich
Buchhaltung | Bar

Kerstin Herrlich (*1958, Leipzig) gehört seit 2012 zum Team und ist im Hintergrund für die Zahlen zuständig. Als diplomierte Betriebswirtin verfügt sie über 23 Jahre Berufserfahrung in einer Steuerkanzlei, hat diese Tätigkeit aber mittlerweile aufgegeben, um sich als Freiberuflerin verstärkt Kunst- und Kulturprojekten zu widmen – dazu gehört auch die in 2020 eröffnete galerie k. – eine kleine Galerie für zeitgenössische Kunst. Sie ist die einzige waschechte Leipzigerin im Team und als Urenkelin des ehemaligen Besitzers Bernhard Frölich auch familiär dem Haus verbunden. Ihre Großeltern Johanna Herrlich geb. Frölich und Georg Herrlich sind die Namensgeber der Kult(ur)Bar Froelich & Herrlich und Kerstin Herrlich sorgt regelmäßig an der Bar dafür, dass sich die Gäste vor und nach Theateraufführungen und auch so in gediegener Kneipenatmosphäre wohl fühlen.

 

Thilo Neubacher
Foto | Video

Thilo Neubacher: *1982 in Magdeburg, studierte von 2003 bis 2008 in Leipzig Literatur- sowie Medienwissenschaften. Bereits während des Studiums und im Anschluss war er Regisseur und Autor von Independent-Spielfilmproduktionen sowie mehrerer Kurzfilme, Musikvideos, Clips. Seit 2014 produziert er unter Pseudonym videokünstlerische Experimente und Ausstellungen. Thilo Neubacher ist außerdem als freier Autor und Fotograf tätig. Für das Bühnenjubiläum von Irina Pauls „Shortcuts & U-Turns“ im Jahr 2016 produzierte Thilo Neubacher Videos und war an den künstlerischen und konzeptuellen Prozessen beteiligt.


und weitere projektbezogene Honorarkräfte sowie ehrenamtlich tätige Helfer*innen, insbesondere in der Bar froelich & herrlich.