Straszka Pospolita

Grupa Coincidentia [PL]
Eine Aufführung für alle ab 8 Jahren

Bühnenbild: Małgorzata Tarasewicz-Wosik | Musik: Jerzy Bielski | Textbuch: Anna Andraka, Paweł Chomczyk | Choreographie: Karolina Garbacik | Live-Musik: Robert Jurčo, Piotr Chociej / Bogusław Kasperuk | Regie: Grupa Coincidentia | Besetzung: Dagmara Sowa, Paweł Chomczyk, Tymon Chomczyk, Krystyna Chomczyk (Stimmen)

Mehrsprachig: Deutsch, Polnisch


Gemeiner Schreck“ - wäre die wörtliche Übersetzung des polnischen Straszka pospolita, der Winterlibelle. Während diese Libellenart vor allem an Seen und Flüssen zu finden ist, finden sich gemeine Schrecken eigentlich überall. Mal sind sie größer, mal kleiner. Sie lauern Kindern und Erwachsenen Tag und Nacht auf. Woher kommen sie? Wie funktionieren sie? Warum und wovor haben wir Angst? Diese Fragen werden in der Performance der Gruppe Coincidentia aufgeworfen, die Zuschauer*innen jeden Alters zu einem seltsamen Labor der Angst und zur gemeinsamen Erforschung ihres Wesens einlädt.

Die Darsteller*innen nutzen eine breite Palette von Ausdrucksmitteln, von Schauspiel, Puppenspiel, Material- und visuellem Theater bis hin zu Live-Musik, und umarmen das Stück mit einer großen Portion Humor und Absurdität. Es ist eine „lustige und gruselige“ Ermutigung zur Zähmung von Ängsten, die sich nicht nur an die kleinen Zuschauer*innen richtet.

So 26. Mär 2023 | 16.00 Uhr


Die Bezahlung erfolgt mit paypal.
Sie werden in drei Schritten durch den Buchungsprozess geleitet.

weitere Termine