Troubles

Compagnie Gare Centrale [BE] 
 
Spiel : Agnès Limbos und Gregory Houben ::: Live-Musik : Gregory Houben ::: Figuren: Mélanie Rutten ::: Lichteffekte : Maria Brouillard ::: Licht : Marc Lhommel ::: Technik : Karl Descarreaux ::: Regie : Sabine Durand

New York, gegen Mitternacht, zwischen Zigarettenrauch und nächtlichen Nebelschwaden bereitet sich ein frisch verheiratetes Paar auf eine perfekt-romantische Hochzeitsnacht vor – wenigstens haben sie es sich so vorgestellt … Doch als sich ein Wolf mit rotglühenden Augen in ihr Zimmer gesellt, verwandelt sich der Liebestraum in einen skurrilen Albtraum. Und der Wolf bleibt nicht der einzige Gast, an diesem außergewöhnlichen Abend. Mit einer Lichterkette, zwei Stühlen und einigen Requisiten entdeckt sich ein Paar auf ganz andere Weise.


Agnés Limbos ist eine Koryphäe des Objekttheaters und gilt als Mitbegründerin des Genres an sich. Seit Jahrzehnten begeistert sie weltweit mit ihren außergewöhnlichen Ideen, meisterhaftem Spiel und unerschöpflichem Humor.
2013 war sie mit ihrer Kompanie Gare Centrale mit »Troubles« zum ersten Mal zu Gast im Lindenfels Westflügel, später folgten »Conversation avec un jeune homme« (2014) und »Ressacs« (Koproduktion mit dem Westflügel), das nach Tryout und Premiere in Leipzig 2014 seither weltweit tourt.

Die Aufführung »Troubles« findet statt im Rahmen der Reihe »Wiedersehen - Goldene Sehnsüchte« und wird unterstützt von Studio Gold Leipzig Hamburg.

 

Sa, 7. Dez 2019 | 20.00 Uhr


Die Bezahlung erfolgt mit Paypal.
Sie werden in drei Schritten durch den Buchungsprozess geleitet.

weitere Termine