Performative Mechanisms | Dreitägiger Workshop

Leitung: Ari Teperberg [ISR]


Ari Teperberg arbeitet an der Schnittstelle von Performance, Sound, Tanz und Objekttheater. In seiner Arbeit setzt er auf verschiedene »Performative Mechanisms« – ein Set von unterschiedlichen Übungen, die mit Regeln, Freiheiten und Absichten spielen. Im Rahmen dieser Mechanismen lassen sich jedes Mal neue Dynamiken, Fantasien, Geschichten und Szenen finden. Der Workshop nähert sich dieser Arbeitsweise und orientiert sich zunächst an musikalischen Gesichtspunkten, arbeitet mit Körper und Bewegung und dem Versuch, den Zustand des »deep listening« zu erreichen: Ein Zustand, der die Performenden in einem höchst erregbaren Moment verweilen lässt, der alle äußeren Eindrücke verarbeitet und in Reaktion umwandelt.

Ari Teperberg arbeitet als Regisseur, Choreograph, Performer und Tänzer. Er machte seinen Abschluss an der School of Visual Theatre in Jerusalem und ist Teil diverser internationaler Tanzcompanien, sowie des Objekttheaterduos Golden Delicious. Nach einem Gastspiel 2016 im Westflügel folgte 2017 die Koproduktion »And my heart almost stood still«. Im Rahmen von »I am dead about you!« gibt Teperberg Einblicke in seine Arbeit.

Mo 30. Juli bis Mi 1. August, jeweils 10:00–17:00 ::: Leitung: Ari Teperberg [ISR]
Anmeldung: erforderlich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ::: Kostenbeitrag: 100,–/150,– €
Der Workshop richtet sich an professionelle Künstler_innen und Laien mit Vorerfahrung

Mo 30. Jul 2018 | 10.00 Uhr
bis 17.00