Virtueller Stammtisch der Allianz internationaler Produktionszentren für Figurentheater

Mit Gästen aus den Netzwerken von
Westflügel Leipzig, Schaubude Berlin und FITZ Das Theater animierter Formen Stuttgart
Für die Veranstaltung benötigen Sie das Videokonferenzprogramm ZOOM.


Der virtuelle Stammtisch geht am 16. Juni, 20 Uhr, in die letzte Runde der aktuellen Spielzeit. Zeit für einen Blick zurück nach vorn!

Durch die Bedingungen der Pandemie ist die Beschäftigung mit digitalen und hybriden Formaten in jede Zelle des Theaterkosmos vorgedrungen. Künstler*innen entwerfen Online-Games und Telefon-Walks. Produktionshäuser suchen nach digitalen Zugängen mittels Streaming und darüber hinaus. Das Publikum trifft auf die Kunst in Chatverläufen, Instagramstories und Zoomeetings. Was bleibt, wenn die Theaterhäuser wieder geöffnet sind? Was nehmen wir mit für die Zukunft des Theaters? Welche utopischen Potentiale und neuen Möglichkeiten des Arbeitens und Erlebens erscheinen am Horizont?

Darüber sprechen wir mit Künstler*innen, Mitarbeitenden und Publikum. Und wie immer gibt es spannende Impulse aus der Praxis. Dieses Mal geben das Theaterkollektiv Anna Kpok (Bochum) und das Cinematic Theatre von MEINHARDT & KRAUSS (Stuttgart) Einblicke in ihre aktuellen Arbeiten.

___________________________

Der virtuelle Stammtisch bringt Stuttgart, Berlin und Leipzig zum Thekengespräch zusammen. Künstler*innen, Mitarbeitende und Publikum sind herzlich eingeladen – gemeinsam werden aktuelle Themen besprochen, wird geplauscht und angestoßen. Geboren aus der Not, da mit dem andauernden Spielverbot auch Austausch und Begegnung auf der Strecke bleiben, wird der virtuelle Stammtisch aufgrund seiner Beliebtheit als dauerhaftes Event fortbestehen.

Der Westflügel Leipzig, die Schaubude Berlin und das FITZ Stuttgart, die gemeinsam die Allianz internationaler Produktionszentren für Figurentheater gegründet haben, laden daher auch in den kommenden Monaten zum gemeinsamen Abend.

Im Januar und Februar haben wir uns freitags mit Künstler*innen ausgetauscht, die Einblicke in die Arbeiten gegeben haben, die eigentlich hätten stattfinden sollen – nun wechselt das Format auf einen monatlichen Rhythmus zu verschiedenen Themen. Kurze Impulse und Einblicke eröffnen den Abend, danach wird geplaudert und philosophiert, wie sonst an der Theaterbar. Nachdem im März die künstlerische Forschung im Zentrum stand, werden in den kommenden Monaten besondere Formate für kleines Publikum besprochen. Wir werden der Frage nachgehen, wie internationale Zusammenarbeit gelingt – auch in Zeiten von Corona. Und wir beleuchten Strukturen und Arbeitsweisen auf der Suche nach dem Produktionszentrum der Zukunft.

Die Treffen finden über Zoom statt und sind kostenfrei, die Zahl der Teilnehmenden ist aber begrenzt – eine Anmeldung zu den Abenden ist daher nötig und erfolgt über die Buchung eines Online-Tickets (0,00 Euro).

Sie bekommen einen Link zur Teilnahme geschickt.

Der Stammtisch ist Teil von EXTEND – Offensive für Weiterbildung, Vernetzung und Stärkung des Figurentheaters, gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

 

DAKU Logokombi 04 hell grau 250x91

Der Stammtisch ist Teil von EXTEND – Offensive für Weiterbildung, Vernetzung und Stärkung des Figurentheaters, gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Mi 19. Mai 2021 | 20.00 Uhr