Session #2: Bernarda Albas Haus

Bernarda Albas Haus
Eine Tragödie in 3 Akten


In der zweiten Ausgabe der Session-Reihe treffen sich Samira Lehmann, Stefanie Oberhoff und Stefan Wenzel unter Beobachtung von Jonas Klinkenberg. Eine Konstellation, die schon lange auf einen Anlass wartet, miteinander arbeiten zu dürfen, hat im Format der Session endlich einen zwanglosen Vorwand für ihr erstes Projekt gefunden. Inspirationen liefert Federico García Lorca und das Haus seiner Bernarda. Die Session zeigt die weltberühmte Tragödie auf engem Raum mit ungewöhnlichen Akteuren. Dieser Abend ist Körpern, Lorca und Therapie gewidmet. Oft erreicht und nie kopiert. Und nach dieser Aufführung auch nie wieder gesehen.

Do 14. Jul 2016
bis Sa 14. Mai 2016
23.00 - 01.39