Silvester – Abgespeckt & ausgeweidet

Abgespeckt & ausgeweidet wird zum diesjährigen Silvester - zumindest im Vergleich zum opulenten "Untergang der MS Westflügel" in 2018. Nach der Rettung der Kreuzfahrers aus großer (See-)Not geht es nun back to the roots: Ab in die teutschen Wälder. Und das mit viel Musik! Der Abend beginnt mit einer fulminanten Bearbeitung der wohl deutschesten aller deutschen Opern für Figurentheater, dem "Freischütz" nach Apel, Kind und von Weber, versehen mit einer Prise Burroughs und viel Lehmann und Wenzel (Fassung, Ausstattung & Spiel). Die Jagd als urdeutsche Eigenschaft. Sie steht fast synonym für alt- wie neudeutsches Männerbild samt Weibchen als Trophäe für den feschen Kerl und riecht zünftig nach Schwarzpulver und Bier. Nur - Wilhelm trifft einfach nicht.

Die dem Hause wohl bekannten Musiker*innen Charlotte Wilde und Stefan Wenzel geben als "Protect Laika" ein Konzert, später stoßen Schlagzeuger Philipp Scholz & The Real Jazz Orchestra hinzu. Das Jazzkonzert soll nach Mitternacht die erste Veranstaltung des neuen Jahres im froelich & herrlich sein.

Auch wenn sich die Küche in diesem Jahr Zurückhaltung auferlegt, wird wie in den Vorjahren Ronja Riot Kochkunst vom Feinsten auftischen - und sich gegebenenfalls von den waldigen Gefilden inspirieren lassen (übrigens auch für Veganer*innen!).

Unterhaltsame Überraschungen nicht ausgeschlossen.

Karten: 15,- / 20,- / 25,-

Di, 31. Dez 2019 | 21.00 Uhr

weitere Termine