Mewa

von Anton Tschechow

Kompania Doomsday [Bialystok, PL] und Figurentheater Wilde & Vogel
in Koproduktion mit dem FITZ! Zentrum für Figurentheater

Regie: Hendrik Mannes
Spiel: Marcin Bartnikowski, Marcin Bikowski, Pawel Chomczyk, Dagmara Sowa
Ausstattung: Michael Vogel
Musik: Charlotte Wilde
Regieassistenz: Heiko Klandt


Wie in einem Karussel mit eingebauter Unwucht drehen sich Tschechows Figuren umeinander: einer liebt den anderen, aber irgendwer liebt niemanden. Sie gleichen den Weißfischen, die sie angeln: Zusammengepfercht auf einem russischen Landgut machen sie Kunst, Theater, Literatur, mit Leidenschaft aber ohne Genie. Generationskonflikte, der rebellische Schrei nach neuen Formen, Alterssentimentalitäten – all das sind Auswüchse des Stillstands. Das Karussell quietscht und eiert, aber es dreht sich immer weiter. Keine Romantik, keine seelenvolle Atmosphäre: Möwen sind Aasfresser.

Sa, 25. Jul 2015 | 23.00 Uhr
bis 19.00