Das Peter Pan Syndrom

Henry Sargeant und Stefan Wenzel

Spiel, Konzept und Ausstattung: Henry Sargeant
Regie, Konzept, Musik, Ausstattung: Stefan Wenzel
Musik: Alan Boorman

Nicht geeignet für kleine Kinder!


»When you were young and your heart was an open book / You used to say live and let live«

Peter Pan ist der Junge, der nie erwachsen wird. Henry Sargeant (aka Mr. Vast) und Stefan Wenzel (Lehmann und Wenzel) widmen sich in ihrer ersten gemeinsamen Arbeit der faszinierenden ewigen Jugend (puer aeternus).

Der Begriff Peter Pan Syndrom (PPS) wurde von Dr. Dan Kiley geprägt und beschreibt Männer, die daran kranken, nicht erwachsen zu werden. Kennen Sie jemanden, der betroffen ist? Sind Sie selbst Opfer des Syndroms? Oder sind Sie einfach am Thema interessiert?

Nachdem er das Grab von Dr. Kiley in Tucson, Arizona, besuchte, um sicher zu gehen, dass er auch wirklich tot ist, kehrt Henry Sargeant nun als Showmaster und Therapeut zurück nach Leipzig. Er erklärt mögliche Auswege aus dem PPS und versinkt dabei in den Untiefen des Entertainments. Kommen Sie zur Eröffnung des Neverland Night Club mit heidnischem Pan Ritual und Live-Musik von DJ Lost Boy. Wir danken den Anwälten von Sir P. McCartney und Prof. M. Jackson. 

"... eine wirklich fantastisch gelungene Metamorphose Sargeants zum 'mächtigen Urwesen', ... ein sehr gelungenes Stück."
Leipziger Volkszeitung, Steffen Georgi

"... eine coole Show!"
MDR Kultur

Mehr zu Mr. Vast und seinem theatre of cack hier: http://theatre.mrvast.com/

Mr Vast: "its got lots of fun stuff to encourage curiosity and very importantly corresponds to the imagery of the posters and stickers etc!!"

 

Donnerstag, 16. Feb 2017
bis Freitag, 17. Feb 2017
21.00 - 00.00