wf_w20.jpg
Aktuell im Westflügel...

Der Freischütz

von Lehmann und Wenzel
nach Apel, Burroughs, Kind und von Weber
Freitag, 24. und Samstag, 25. Februar, jeweils 20 Uhr

Diese Liebesgeschichte im deutschen Wald mit seinen kleinen Idyllen und großen Alpträumen gehört zu den teuflisch-schönsten Erfindungen des Musiktheaters. Hier, inmitten von Jagdglamour und Trashmusik, geht es um die wirklich wichtigen Dinge des Lebens: Die Jagd und die Liebe - und das Böse.

 Der Freischütz2a 450x300

Der Freischütz1a 450x300

Der Freischütz4 450x300

Der Freischütz3a 450x300

Die Volkssage vom "Freischütz" ist fast so deutsch wie Goethes "Faust" oder die urromantische Liebe zum Wald und dennoch: Erst William S. Burroughs, Tom Waits und Robert Wilson verpassten diesem Stoff eine Verjüngungskur und machten daraus "The Black Rider". Die Theaterwelt stand schier kopf vor Freude.

Als das noch jüngere Figurentheaterduo Lehmann und Wenzel unter der Regie von Michael Vogel diese schwarze, böse, witzige Geschichte zu ihrer ersten eigenen machten, hagelte es neben dem Leipziger Bewegungskunstpreis 2013, dem Lob der "Grünschnabel"-Jury und dem Bachelor für Stefan Wenzel zigfach begeisterte Zuschauerstimmen.

Nun kehrt die Liebesgeschichte von Wilhelm und seinem Käthchen wieder in den Westflügel zurück. Und zwar am

Fr. 24. Feb, 20h00
und Sa. 25. Feb, 20h00

 

 

 

Hähnelstr. 27
04177 Leipzig
+49 (0) 341 / 2 60 90 06

service[at]westfluegel.de

<<  Februar 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
202122232426
2728